Ramen (japanische Nudelsuppe)
Januar 3, 2018
Apfel-Cranberry-Brot
Dezember 9, 2017

Lauch-Lachs-Quiche

Ihr bekommt Besuch? Dann ist eine Quiche immer das Richtige. Leckeres, saisonales Gemüse, ein knuspriger Boden mit Sesammehl der Ölmanufaktur Rilli (dann ist er ohne vorbacken richtig knusprig und schmeckt leicht nussig!) und dazu ein knackiger Salat - das lässt sich perfekt vorbereiten und schmeckt fast jedem! Im Winter ist mein Favorit diese Lauch-Lachs-Quiche. Bei sehr hochwertigem Graved-Lachs oder ähnlichem würde ich nur wenig in die Quiche einbacken und ihn lieber kalt neben der Quiche servieren.

Zutaten

für 5 Personen

500g geputzten Lauch
200g Saure Sahne
3 große Eier
400g kalt geräucherter Lachs oder Graved Lachs
1/2 Bund Dill
Muskatnuss
Spritzer Zitrone
70g Sesammehl der Ölmanufaktur Rilli
140g Dinkelmehl Typ 1050
5 EL Milch
Backzeit 25-30 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze.
Zubereitung
  1. Die beiden Mehlsorten mischen. Anschließend aus Mehl, Butter, Milch, einem Ei und einer Prise Salz einen Mürbteig herstellen. Im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den geputzen Lauch in Ringe schneiden und in etwas Öl fünf Minuten andünsten. Dann Herdplatte ausschalten. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.
  3. Saure Sahne und zwei Eier unter die Lauchmasse rühren.
  4. Gehackten Dill und ein Spritzer Zitronensaft dazugeben.
  5. Zwei Scheiben des Lachs in Streifen schneiden und zur Lauch-Masse geben.
  6. Teig auswellen und in eine Spring- oder Quicheform (Durchmesser 28 cm) legen. Mit der Lauchmasse befüllen und im Ofen backen. Zunächst zehn Minuten auf der unteren Schiene und für die restliche Backzeit auf der mittleren Schiene.