Indisches Linsen-Mangold-Curry
Juli 13, 2017
Asiatischer Karottensalat
Juni 11, 2017

Biskuitroulade mit Erdbeeren

In jeder Familie gibt es sie - die absoluten Lieblingskuchen, die auf keinem Geburtstag oder bei anderen Familienfesten fehlen dürfen. Solange Erdbeeren Saison haben, ist es bei uns die Erdbeer-Roulade, die kein Fest verpassen darf.

Zutaten

für eine Roulade

Biskuit:
5 Eier
125 g feiner Zucker
125 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Msp. Vanillepulver

Füllung:
400 g Sahne
1-2 EL Vanillezucker
500 g Erdbeeren
Backzeit 12 - 15 Minuten bei 200°C Ober-/Unterhitze.
Zubereitung
  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Eier trennen. Eigelbe mit lauwarmen Wasser verquirlen (mit einer Gabel). Eiweiß in einer zweiten Schüssel steif schlagen und den Zucker löffelweise einrieseln lassen. Die verquirlten Eigelbe unter den festen Eischnee rühren. Backpulver unter das Mehl mischen. Mehl in die Eiermasse sieben und locker unterheben.
  3. Biskuitmasse auf das Backblech streichen und ca. 12 - 15 Minuten (mittlere Schiene) goldgelb backen.
  4. Den gebackenen Biskuit nach dem Backen auf ein feuchtes, mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen. Das Backpapier vorsichtig abziehen.
  5. Für die Füllung die Erdbeeren waschen, trocknen tupfen, Strunk entfernen und in kleine Stücke schneiden. (Diesen Arbeitsschritt kann man gut erledigen, während der Biskuit im Ofen ist). Sahne steif schlagen und nach Belieben Vanille-Zucker unterrühren.
  6. Biskuitboden mit der Sahne bestreichen, die Erdbeerstücke darauf verteilen und mit Hilfe des Geschirrtuchs einrollen.
  7. Biskuitrolle mit der Naht nach unten auf eine Platte setzten. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen oder mit Sahne und Erdbeeren garnieren.