Selbstgemachte Gemüse-Kräuter-Paste
Oktober 8, 2017
Haselnuss-Zwetschgenkuchen
Oktober 2, 2017

Bananen-Nuss-Brot

Für Bananenbrot hat wohl jeder sein ganz eigenes Rezept. Ich mag den besonders nussigen Geschmack, wenn die Hälfte des Mehls durch Haselnussmehl ersetzt wird. Das spart Kohlenhydrate und gemeinsam mit dem Kokosöl beruhigt es ein wenig das Gewissen. Sowohl das Haselnussmehl als auch das Kokosöl bekommen wir von der Ölmanufaktur Rilli aus Walddorfhäslach. Dort presst die Familie Rilli alle Öle unter 37 Grad und in kleinen Chargen. Diese Qualität schmeckt man!

Zutaten

für eine große Kastenform

150g Haselnussmehl
150g Dinkelvollkornmehl
200ml Kokosöl
3 reife Bananen
130g brauner Zucker
100g Walnüsse
3 Eier
150g Jogurt
6 EL Milch
120g Zartbitter-Schokostückchen
1,5 TL Natron
2 TL Zimt
Zartbitter-Kuvertüre
Backzeit 50 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze.
Zubereitung
  1. In einer Schüssel Zucker und Eier mit einem Rührgerät / der Küchenmaschine verquirlen. Jogurt und Milch hinzugeben.
  2. Kokosöl erwärmen bis es flüssig ist und zur Masse geben.
  3. Bananen mit einer Gabel zerdrücken und hinzufügen.
  4. Die beiden Mehlsorten, Zimt und Natron vermengen und nach und nach zur flüssigen Masse hinzufügen.
  5. Zum Schluss die gehackten Walnüsse und die Schokotropfen untermengen.
  6. Bei 180 Grad Ober-Unterhitze 50 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
  7. Abkühlen lassen, mit Kuvertüre bestreichen und genießen! Schmeckt nach ein, zwei Tagen noch besser.