Lauch-Lachs-Quiche
Dezember 17, 2017
Indische Linsensuppe
Dezember 2, 2017

Apfel-Cranberry-Brot

Zu Weihnachten gehört einfach ein saftiges Apfelbrot dazu. Oder wie wir Schwaben es nennen: "Schnitzbrot". Da ich allerdings kein Rosinen-Fan bin, habe ich es beim Bäcker schwer und mache am liebsten mein eigenes Rezept mit Cranberrys. Das hält sich - wenn es nicht vorher aufgegessen ist - auch rund drei Wochen im Kühlschrank.

Zutaten

für 6 kleine Laibe

1 kg Äpfel
100g Zucker
200g Cranberrys
100g Haselnüsse (ganz)
50g Mandeln (ganz)
50g gemahlene Mandeln
150g Mandelmehl der Ölmanufaktur Rilli
350g Dinkelmehl Typ 1050
1 EL Kakao
1 EL Zimt
1 EL Lebkuchengewürz
1 Päckchen Backpulver
Backzeit 45 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze.
Zubereitung
  1. Äpfel waschen, Kernhaus entfernen und grob raspeln.
  2. Mit Zucker und Zimt bestreuen. Zur Seite stellen und ca. 30 Minuten durchziehen lassen.
  3. Beide Mehle mit Kakao, Lebkuchengewürz und Backpulver in einer großen Schüssel mischen.
  4. Cranberrys und verschiedene Nüsse zum Mehl-Gemisch geben.
  5. Geraspelte Äpfel unter die restlichen Zutaten mischen. Am besten mit den Händen alles verrühren und kneten. Dann sechs gleich große Laibchen formen und direkt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  6. Bei 180 Grad Ober-Unterhitze für ca. 45 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben. Nach dem Auskühlen in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank aufbewahren.